Sie sind hier: Aktuelles » 

Vom Autocross zum Großbrand

Am vergangenen Wochenende sicherte der DRK Ortsverein Kirschau erneut gemeinsam mit der ASB SEG Bautzen die Autocross EM auf dem Matschenberg ab. Nachdem bereits mehrere Hilfeleistungen notwendig wurden, forderte die Leitstelle Ostsachen am Sonntag um ca. 13 Uhr einen Krankentransportwagen (KTW) der DRK SEG Kirschau zur medizinischen Sicherstellung des Großbrandes in Droben an.  Hierfür wurde die gesamte SEG alarmiert. Der sich am Matschenberg befindliche diensthabende Organisatorische Leiter Rettungsdienst entsandte unseren KTW direkt von Autocorss aus, sodass eine Besetzung weiterer Fahrzeuge durch weitere Kräfte nicht notwendig wurde.  Ebenfalls wurde durch die Leitstelle den Betreuungskomponente des DRK Einsatzzuges zur Sicherstellung der Verpflegung der Einsatzkräfte vor Ort alarmiert.

 

Die medizinische Sicherstellung wurde um 20 Uhr an die Kollegen vom ASB Bautzen, in deren Einsatzgebiet sich der Einsatzort befindet, übergeben.

30. Juni 2014 00:05 Uhr. Alter: 5 Jahre